Bünder helfen
Bündern

Die einen brauchen dringend Hilfe, die anderen würden gerne helfen. Wir bringen auf dieser Seite beide zusammen. Ganz gleich, ob du Unterstützung beim Einkaufen, beim Gang zur Apotheke, zur Post, bei der Kinderbetreuung, beim Gassigehen mit dem Vierbeiner brauchst oder bietest – hier bist du genau richtig. Hier hast du die Möglichkeit, dich zu melden und in Kontakt zu kommen.
Poste einfach, was du brauchst oder wie du helfen möchtest. Und schon entsteht ein Bünder Netzwerk voller Nachbarschaftshilfe.

Zu den Angeboten
einkaufen

Ich will
helfen!

Die erste Schockstarre ist vorbei? Gut so! Jetzt heißt es: Ärmel hochkrempeln, nicht mehr nur auf den Fernseher starren. Sondern Gutes tun. Was genau kannst du leisten? Welche Unterstützung bietest du an? Füll einfach das Formular aus und schon kann es losgehen.

Hilfe anbieten
Alle Hilfsangebote

Du brauchst
Hilfe?

Du gehörst zu einer der Risikogruppen, willst oder kannst dein Haus nicht verlassen und benötigst Hilfe? Dann ist diese Website wie gemacht für dich. Du kannst dir bereits vorhandene Hilfsangebote in der Übersicht ansehen oder direkt dein eigenes Hilfegesuch hier veröffentlichen.

Hilfe suchen
Alle Hilfsgesuche

Bünder Marktplatz

Du lieferst professionell Speisen, bist Optiker, der einen Notdienst anbietet oder bist sonst unternehmerisch in Bünde tätig? Damit wir wissen, was wir jetzt wo, wie und wann bekommen, kannst du deine Leistungen, deine Öffnungszeiten und Kontaktinfos auf dem Marktplatz posten.

Unternehmen eintragen
Zum Marktplatz
einkaufen2

Wer steckt hinter
Bünde hilft?

Uns ging es wie vielen anderen. Erst haben wir das Coronavirus nicht so wirklich ernst genommen. Um dann an nichts anders mehr denken zu können. Wir, das ist die Werbeagentur HOCH5 – mit dem Stadtmagazin ESELSOHR. Jetzt wissen wir: Stockstarre bringt nichts. Jetzt heißt es: Kräfte bündeln, ein starkes Bünder Netzwerk aufbauen, das denen hilft, die jetzt am dringendsten Hilfe benötigen. Menschen, Bündern in Not. Dafür haben wir diese Website entwickelt.

Vorbeugende Maßnahmen

Niese oder huste in die Armbeuge oder in ein Taschentuch – und entsorge das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.



Unbenannt-1

Halte deine Hände vom Gesicht fern – vermeide es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.



Unbenannt-1

Halte ausreichend Abstand zu Menschen, die Husten, Schnupfen oder Fieber haben – auch aufgrund der andauernden Grippe- und Erkältungswelle.



Vermeide Berührungen (z. B. Händeschütteln oder Umarmungen), wenn du andere Menschen begrüßt oder verabschiedest.



Wasche regelmäßig und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) deine Hände mit Wasser und Seife – insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten.

Du hast noch Fragen?

Bei Fragen rund um das Corona-Virus ist das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes unter der Rufnummer 05221 – 13 15 00 erreichbar. Es ist Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 16:00 Uhr erreichbar. Auch am Wochenende ist es besetzt: Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr und Sonntag von 10:00 bis 13:00 Uhr.

© 2020 HOCH5